Dezember 2008 Dax

Prognose 10.12.2008

Klassische Charttechnik
Charttechnisch hat der Dax mit dem Bruch der 4600 ein kurzfristiges Kaufsignal generiert. Das Mindestkursziel beträgt 5000, dort warten die ersten Fibo Widerstände. Die kurzfristige Aufwärtsbewegung, ausgehend vom Tief am 21.11.2008, hat ihre derzeitige Unterstützung im Bereich 4500.
Die längerfristige Perspektive hat sich verbessert, der Dax macht erste Anzeichen einer Bodenbildung (Doppelboden). Dennoch ist der längerfristige Trend noch Down, wir befinden uns derzeit in einer Seitwärtsbewegung die rasch wieder an Abwärtsdynamik zulegen kann. Ein Bruch der 4500 wäre hier als bearisches Signal zu werten, das mit hoher Wahrscheintlichkeit zu einem weiteren Test der 4000 führen wird. Auf längerfristige Kaufsignale und Trendumkehrsignale muss noch gewartet werden.


 

Geometrische Preis-Zeit Untersuchung
Defintion der Chart Scales und Winkel Maßstäbe
1000 Punkte : 365 Kalendertage (360° Sun geocentric)= 2,7
Oder
1000: 260 Handelstage = 3,8
1×1 –3,8 : 1
2×1 -7,6 : 1
3×1 -11,4 : 1
4×1 -15,2 : 1
8×1 -30,4 : 1
16×1 – 60,8 : 1
Der Maßstab des 1×1 Winkels beträgt 2,7 (1000Punkte: 365°). Das bedeutet er bewegt sich mit 2,7 Punkten pro Kalendertag. (Zugleich definiert er die Position der Sonne im Zodiak.21.3. – 0° Aries und dient als Eichung für die Planetary Lines).
Das langfristige Bild ist unverändert. Der Dax handelt ausgehend vom Tief im Jahr 2003 zwischen einem 1×4 und einem 1×2 Winkel. Im Dezember sollte lediglich der 1×2 Winkel eine Rolle spielen können. Es ist ein Widerstand für die Kurserholung, gelingt es dem Markt diesen Winkel zu brechen, wäre dies ein längerfristiges Kaufsignal.


Gann Winkel: kurz und mittelfristig
Die Abwärtsbewegung ausgehend vom 12.08.2008 entlang einem 8×1 Winkel (30,4 Punkte pro Handelstag) wurde nun endgültig beendet. Für die derzeitige Dynamik spielen der fallende Winkel (4×1) ausgehend vom Swinghigh am 12.08.2008 (15,2 Punkten pro Handelstag) und der steigende 4×1 Winkel ausgehend vom Tief am 21.11.2008 die entscheidende Rolle. Solange der abwärts gerichtete 4×1 Winkel ausgehend vom Hoch am 12.08.2008 nicht gebrochen wird, befindet sich der Markt mittelfristig im Abwärtstrend und in einer schwachen Position. Ein Bruch des Winkels aktiviert Kursziele um 5900
Die aktuelle Trendentwicklung wird getragen vom steigenden 8×1 Gann Winkel ausgehend vom Tief am 21.11.2008. Die gesamte Abwärtsdynamik hängt an diesem Winkel. Ein Bruch dieses Winkels wird einen Test des 4×1 Winkels ausgehend vom 21.11.2008 zur Folge haben. Aus der Sicht der geometrischen Preis Zeit Analyse lässt sich derzeit sagen, dass ein Test des 4×1 Winkels wahrscheinlich ist.


Value Resistance Level 
Ausgehend von 8151
45°= 1018,8
90°= 2037,6
135°= 3056,4
180°= 4075
225°= 5094
270°=6112,7
315°=7131,6
360°= 8151
Unterstützung bei 4075, Widerstand 5094. Diese Marken bieten für kurzfristig orientierte Trader ausgezeichnete Countertrend Einstiegsmöglichkeiten. Die Wahrscheinlichkeit hier zumindest auf eine temporäre Reaktion durch Gewinnmitnahmen zu stoßen ist sehr hoch.


Geokosmische Signaturen im Dezember

Mar Sqr Ura 12-Dec-08
Mer Cnj Plu 12-Dec-08
Sun Sqr Sat 12-Dec-08
Sun Sxt Nep 13-Dec-08
Mar Sqr Sat 15-Dec-08
Mar Sxt Nep 16-Dec-08
Ven Cnj Nod 16-Dec-08
Sun Cnj Plu 22-Dec-08
Mer Sxt Ura 24-Dec-08
Mer Tri Sat 26-Dec-08
Ven Cnj Nep 27-Dec-08
Mar Cnj Plu 28-Dec-08
Mer Cnj Jup 31-Dec-08

Darunter sind einige Signaturen, die besondere Aufmerksamkeit erfordern.
12.12.2008 Transiting Mars Square Transiting Uranus: ein starker Spannungsaspekt, wird mit Unruhen assoziiert
12.12.2008 Transiting Sun Square Transiting Saturn: Sonne Saturn Aspekte Quadrate gelten allgemein als Spannungsaspekte. Die Saturn Uranus Opposition wird durch das Sonnen Quadrat kurzfristig verschärft.
13.12.2008 Transiting Sun Sextile Transiting Neptune
15.12.2008 Transiting Mars Square Transiting Saturn: Die Uranus Saturn Opposition erhält durch das Mars Quadrat eine zusätzliche Verschärfung. Ein massiver Spannungsaspekt. Sonne, Mars bilden also ein T-Square zum Saturn Uranus Opposition. Die meisten Finanzastrologen erwarten hier wieder massive Abwärtsbewegungen. Es ist eine Signatur die nicht nur an der Börse mit Unruhe, sondern auch politisch mit einer Phase der aggressiven Umwälzung assoziiert wird. (Griechenland, Thailand)
16.12.2008 Transiting Mars Sextile Transiting Neptune
22.12.2008 Transiting Sun Conjunction Transiting Pluto
27.12.2008 Transiting Venus Conjunction Transiting Neptune
28.12.2008 Transiting Mars Conjunction Transiting Pluto
(Richtungswechsel Saturn am 31.12.2008)


 

 

 

Astro Signatur Screening:
Die Kursreihen des Dax Index (EOD 12 Jahre) wurde nach Korrelationen zu geozentrischen Aspekten (alle Planeten, 0°, 90°, 180°, 120°, 270°, 360°) gescreent. Das Astro Signatur Screening deckt beinahe nur bullische geokosmische Events bis Ende Dezember auf, darunter: Trans Merkur Sexitl Trans Uranus (24.12.2008), Trans Venus Konj Trans Neptun (27.12.2008), Trans Merkur Konj Trans Jupiter (31.12.2008). All diese Signaturen gingen in den vergangen 10 Jahren mit bullischen Kursen einher, innerhalb eines Zeitfensters von 20 Handelstagen.
Mit Vorbehalt kann auch die Signatur Trans Sonne Konj Trans Pluto(22.12.2008) zu den bullischen Events gerechnet werden. Nachfolgende Grafik analysiert das durchschnittliche Kursverhalten des Dax 10 Handelstage vor und 10 Handelstage nach der Signatur, innerhalb der letzten 12 Jahre. 5 Tage im Vorfeld der Signatur neigt der Dax eher zur Kursschwäche. Eine Longstrategie wird erst profitabel, wenn sie 3 Handelstage vor der Signatur kauft und 8 Handelstage nach der Signatur wieder verkauft. Sie erzielte einen Gewinn von 22,3%, Trefferquote 83,3% (10 Gewinner, 2 Verlierer)


 

 

Neural Net Prediction:
Das Neurale Netz benutzt 0°,90°,120°, 180° Aspekte des geozentrischen Systems mit allen Planeten und Rückläufigkeit der Planeten als Inputparameter. Gesamt 1600 Inputs, davon gefiltert Signaturen mit 80% Trefferquote, one Hidden Layer, 200.000 Optimierungsschritte auf einer 10 Jahre In-Sample Datenreihe mit Tageskursen.


Spektralanalyse:
Das Verfahren zur Schwingungsanylse legt 3 dominate Zyklen offen, die derzeit aktiv sind. 76, 122 und 179 Handelstage.

179 und 79 Tage Zyklen abgetragen: Resistance in Time und kurzfristiger Wendepunkt um den 19.12.2008


 

Fazit: Zwar deuten die einzelnen Timingwerkzeuge und Prognosemodelle auf eine Fortsetzung der Kurserholung bis in den Breich 5000 hin, das T-Quadrat Sonne/Mars – Saturn/Uranus kann aber nicht unbeachtet bleiben. Es birgt die Gefahr für einen erneuten Downmove sich. Support im Uptrend seit 21.11.2008 stellen die 8×1 und 4×1 Gann Winkel dar. Als wichtige Unterstützungsmarke kann 4500 festgehalten werden, ein Bruch aktiviert das Kursziel 4200 und stellt einen erneuten Test der 4000 in Aussicht.

Aktuelle Prognosen

Free Newsletter

Get Market Updates From Perfect-Trader.com
Enter Your Email

Latest Tweets

VisionaryArt